Staatliches Schulamt im Landkreis Erding

Alois-Schießl-Platz 2, 85435 Erding
Telefon: (0 81 22) 58 - 1090, Fax: (0 81 22) 58 - 1095
E-Mail: schulamt@lra-ed.de

Staatliches Schulamt Landkreis Erding

HERZLICH WILLKOMMEN BEIM STAATL. SCHULAMT IM LANDKREIS ERDING

IMG 1540

 

 

Das Staatliche Schulamt ist zuständig für alle Grundschulen und Mittelschulen im Landkreis Erding und steht Ihnen für weitergehende Auskünfte zu diesen Schularten zur Verfügung.

Sollten Sie Fragen zu anderen Schularten haben, wenden Sie sich bitte direkt an die jeweilige Schule (siehe Weitere Schulen im Landkreis Erding). 

Hinweis: In den Schulferien ist das Staatliche Schulamt Erding in der Zeit von 09:00 bis 13:00 Uhr erreichbar.

  

Informationen für die aus der Ukraine geflüchteten Kinder und Jugendliche (Stand: 19.05.2022):

Die Steuerungsgruppe für die Beschulung der ukrainischen Flüchtlingskinder und -jugendlichen im Landkreis Erding hat am 19.05.2022 aufgrund der weiter steigenden Flüchtlingszahlen beschlossen, eine weitere „Pädagogische Willkommensgruppe“ einzurichten und zwar an der Herzog-Tassilo-Realschule Erding.

Damit sind nun an folgenden Schulstandorten schulartübergreifende „Pädagogische Willkommensgruppen“ eingerichtet:

Für die Grundschulstufe (für Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren):

  1. An der Grundschule Klettham und an der Carl-Orff-Grundschule Altenerding für alle Kinder, die im Gebiet der Stadt Erding untergebracht sind
  2. An der Grundschule Dorfen-Nord für alle Kinder, die im Gebiet der Stadt Dorfen untergebracht sind
  3. An der Grundschule Taufkirchen/Vils für alle Kinder, die im Gebiet der Gemeinde Taufkirchen/Vils untergebracht sind
  • Kinder, die in den anderen Gemeinden des Landkreises Erding wohnen, können sich derzeit noch direkt an die jeweilig zuständige Grundschule wenden und dort zeitweise beschult werden
  • Die Einrichtung weiterer Willkommensgruppen ist von der künftigen Entwicklung der Flüchtlingszahlen im Landkreis abhängig

Für die Sekundarstufe 1 (für Kinder und Jugendliche im Alter von 11 bis 15 Jahren):

  1. An der Mittelschule Erding für alle Kinder und Jugendlichen, die im Gebiet der Stadt Erding untergebracht sind
  2. An der Realschule Taufkirchen (Vils) für alle Kinder und Jugendlichen, die in den Gemeinden im Einzugsbereich der Schule wohnen und als Fahrschüler die Schule besuchen können (also v. a. aus St. Wolfgang, Dorfen, Lengdorf, Taufkirchen (Vils), die Holzlandgemeinden, Wartenberg)
  3. An der Herzog-Tassilo-Realschule Erding, am Anne-Frank-Gymnasium in Erding und  am Korbinian-Aigner-Gymnasium in Erding für alle Kinder und Jugendlichen, die in den Gemeinden im Einzugsbereich der Schule wohnen und als Fahrschüler die Schule besuchen können (also v.a. aus allen jenen Gemeinden, die unter 2. nicht genannt waren) und für Kinder und Jugendliche, die im Gebiet der Stadt Erding untergebracht sind

 Für die Sekundarstufe 2 (für Jugendliche im Alter von 16 bis 18 Jahren):

  1. An der Berufsschule Erding für alle Jugendlichen aus dem Landkreis Erding

Dieses Angebot ist freiwillig. Die Anmeldung der Kinder und Jugendlichen erfolgt direkt an den jeweils zuständigen Schulen.

In den „Pädagogischen Willkommensgruppen“ gilt es, den aus der Ukraine geflohenen Kindern und Jugendlichen ein gutes Ankommen an den bayerischen Schulen zu ermöglichen. Im Vordergrund steht hierbei das Ziel, durch feste Strukturen und Ansprechpartner ein Stück Geborgenheit und Sicherheit zu vermitteln. Zudem sollen die geflohenen Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit haben, das Ankunftsland Bayern und den schulischen Alltag hier kennenzulernen. Ein großer Wunsch vieler ukrainischer Familien ist es außerdem, dass ihre Kinder auch im Ankunftsland die Verbundenheit mit der ukrainischen Heimat bewahren können. In den nächsten Wochen sollen durch die lokalen Steuerungsgruppen, denen unter der Leitung der Staatlichen Schulämter Vertreter aller Schularten angehören, schrittweise Strukturen aufgebaut werden, die diesen Anforderungen entsprechen und der besonderen Situation der geflohenen Kinder und Jugendlichen gerecht werden. Nähere Informationen hierzu auch auf der Homepage des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus unter www.km.bayern.de/ukraine.html.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.