Staatliches Schulamt im Landkreis Erding

Alois-Schießl-Platz 8, 85435 Erding
Telefon: (0 81 22) 58 - 1090, Fax: (0 81 22) 58 - 1095, E-Mail: schulamt@lra-ed.de

Geschichtlicher Überblick

 Staatliche Schulaufsicht im Landkreis Erding - Geschichtlicher Überblick

 

Während sich der Staat mehr als 100 Jahre lang der geistlichen Schulaufsicht bedient hatte, wurde diese unmittelbar nach der Revolution von 1918 abgeschafft. Am 16. Dezember 1918 erließ die Räteregierung einen entsprechenden Erlass. Die ersten weltlichen staatlichen Schulräte wurden durch die Lehrer gewählt, schon nach kurzer Zeit übernahmen die vom neu gebildeten Staatsministerium für Unterricht und Kultus bestellten Schulaufsichtsbeamten die Fachaufsicht. Das Schulaufsichtsgesetz von 1938 errichtete das Bezirksschulamt als staatliche Behörde und führte die Bezeichnung Bezirksschulrat ein. Im Landkreis Erding waren seit 1919 nachfolgende Schulräte tätig:

 

Rudolf Uhl für Erding I von 1919 - 1926 und

Georg Weindl für Erding II von 1919 - 1934, ab 1926 alleiniger Bezirksschulrat

Oskar Bauer von 1934 - 1936

August Bolz von 1936 - 1943

Georg Schreck von 1943 - 1945

August Kratzer von 1945 - 1952

Wolfgang Koller von 1952 - 1958

Wolfgang Schierl von 1958 - 1981

Während dessen Amtszeit wurden die Titel in Oberschulrat und Schulamtsdirektor geändert.

 

Ab 1967 wurde das Schulamt durch weitere Schulräte aufgestockt:

Wolfgang Schierl, Fachlicher Leiter von 1967 - 1981

dazu Anton Lindemann von 1967 - 1970, dann Schulamtsleiter in Schrobenhausen

dazu Ludwig Simmet von 1970 - 1977

dazu Werner Hahn ab 1977

dazu Josef Röck ab 1980

Werner Hahn, Fachlicher Leiter von 1981 - 1990

dazu Josef Röck von 1980 - 1985, dann Schulamtsleiter in Freising

dazu Claus Langheinrich von 1981 - 1990

Claus Langheinrich, Fachlicher Leiter von 1990 - 2005

dazu Franz Schaurer von 1985 - 2001

dazu Andreas Stamml von 1990 - 1999

dazu Georg Mittermaier ab 1999

dazu Alexander Bachmaier ab 2001

Georg Mittermaier, Fachlicher Leiter von 2005 - 2009

dazu Alexander Bachmaier von 2001 - 2009

dazu Hans-Rudolf Suhre ab 2008

Hans-Rudolf Suhre, Fachlicher Leiter von 2009 – 2015

dazu Ursula Kopplinger von 2010 - 2015

Marion Bauer, Fachliche Leiterin ab 2015

dazu Robert Leiter ab 2015

 

Sämtliche Angaben bis 1984 entnommen aus:

Wolfgang Schierl, Staatliche Verwaltung und Schule im Landkreis Erding, in: Erdinger Land, Heft 8 (1984), S. 145 ff.

 

Förderstelle Mathematik

Angebote und Zielgruppen:

Schülerinnen und Schüler der Grundscule mit tiefliegenden Schwierigkeiten im Fach Mathematik können durch individuelle Diagnose und Förderung Hilfen erhalten, wenn eine intensive Förderung im Rahmen des Unterrichts nicht ausreicht.

Eltern finden beratung hinsichtlich der mathematikbezogenen Lernschwierigkeiten ihrer Kinder. Auf der Basis von Diagnosegesprächen können sinnvolle Übungensmöglichkeiten besprochen werden.

Lehrkräften, die betroffene Kinder unterrichten, dient die Förderstelle als Ansprechpartner für Beratung, Diagnosekriterien und Förderideen.

 

Kontakt:

Dr. Sylvia Fratton-Meusel (Beratungsrektorin am Staatlichen Schulamt Erding) - Grund- und Mittelschule Oberding

Irene Lang (Schulpsychologin) - Grundschule Taufkirchen/Vils