Förderstelle Mathematik

Angebote und Zielgruppen:

Schülerinnen und Schüler der Grundschule mit tiefliegenden Schwierigkeiten im Fach Mathematik können durch individuelle Diagnose und Förderung Hilfen erhalten, wenn eine intensive Förderung im Rahmen des Unterrichts nicht ausreicht.

Eltern finden Beratung hinsichtlich der mathematikbezogenen Lernschwierigkeiten ihrer Kinder. Auf der Basis von Diagnosegesprächen können sinnvolle Übungsmöglichkeiten besprochen werden.

Lehrkräften, die betroffene Kinder unterrichten, dient die Förderstelle als Ansprechpartner für Beratung, Diagnosekriterien und Förderideen.

 

Kontakt:

Dr. Sylvia Fratton-Meusel (Beratungsrektorin am Staatlichen Schulamt Erding) - Beratungszentrum Oberding 

Irene Lang (Schulpsychologin) - Beratungszentrum Dorfen